Öffentlichkeitsbeteiligung

Foto: Deutsche Bahn AG/Kristine Darga

Wie kann sich die Öffentlichkeit beteiligen?

Planung und Dialog sind bei der Neubaustrecke Frankfurt–Mannheim eng miteinander verzahnt. Die Streckenführung der Neubaustrecke zwischen Frankfurt und Mannheim wurde in einem transparenten Verfahren unter Beteiligung der Region ermittelt. Und auch nach der erfolgten Streckenermittlung möchte die Bahn die Menschen entlang der Strecke aktuell und transparent über die Entwicklungen des Projekts informieren und den Dialog online und vor Ort fortsetzen. Dazu bietet die Bahn der interessierten Öffentlichkeit verschiedene Möglichkeiten an: Über digitale Veranstaltungsangebote, Vor-Ort-Termine und die Veröffentlichung von Planungsunterlagen auf dieser Webseite können sich alle interessierten Bürger:innen informieren und aktiv einbringen. Diese Öffentlichkeitsbeteiligung ist kein behördliches Verfahren, sondern Teil des transparenten und offenen Dialogs mit der Region.

Über das Kontaktformular ist das Projektteam jederzeit erreichbar.

Bürgerinformationsveranstaltungen – der direkte Kontakt zum Projektteam

Auf drei digitalen Bürgerinformationsveranstaltungen mit unterschiedlichem regionalem Schwerpunkt informieren wir Sie über den aktuellen Stand der Planungen der Neubaustrecke und möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen. An den Veranstaltungen können Interessierte jeweils über den am Vortag veröffentlichten Link teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Fragen, Anregungen und Hinweise können Sie während der Veranstaltung ganz einfach über die Chat-Funktion übermitteln – wir gehen dann gerne direkt darauf ein.

Icon Terminkalender

Zeppelinheim–Darmstadt-Nord

Am Dienstag, 6. Juli 2021 von 17 bis 19 Uhr stellen wir den Planungsstand der Neubaustrecke zwischen Zeppelinheim im Norden und Weiterstadt im Süden vor. Dieser Abschnitt ist der erste Abschnitt im Projekt, für den im Sommer die Planfeststellung eingeleitet wird. Neben den Planungen wird die DB deshalb bei diesem Termin auch das geplante Planfeststellungsverfahren erläutern. In diesem Bereich liegen der Neu-Isenburger Stadtteil Zeppelinheim, die Stadt Mörfelden-Walldorf, die Gemeinde Erzhausen sowie der Weiterstädter Stadtteil Gräfenhausen.

Den Link zur digitalen Bürgerinformationsveranstaltung veröffentlichen wir am Vortag des Termins hier.

Icon Terminkalender

Weiterstadt–Pfungstadt

Auf der digitalen Bürgerinformationsveranstaltung am Freitag, 16. Juli 2021 von 17 bis 19 Uhr erläutern wir die Planungen der Neubaustrecke inklusive der Weiterstädter Kurve und der Südanbindung Darmstadt. In diesem Bereich liegen die Städte Darmstadt, Weiterstadt, Griesheim, Groß-Gerau, Pfungstadt und die Gemeinde Büttelborn.

Den Link zur digitalen Bürgerinformationsveranstaltung veröffentlichen wir am Vortag des Termins hier.

Beteiligung am Planfeststellungsverfahren

Bürger:innen, Verbände und Träger öffentlicher Belange können mit dieser formellen Form der Beteiligung ihre Anregungen und Einwendungen zum Neubauprojekt im Planfeststellungsverfahren vorbringen. Das Projektteam bearbeitet diese in Zusammenarbeit mit externen Experten und verfasst nach einer Prüfung der Argumente eine schriftliche Erwiderung. Ob eine Anregung in die Planung einfließen kann, hängt unter anderem von der Machbarkeit und Finanzierung ab. Die Entscheidung darüber fällt das Eisenbahn-Bundesamt.