Neuigkeiten

COUNT: 40 OF: 5 - 40

Meldungen

Beteiligungsforum
Schallschutz

Erste Ergebnisse der Schalluntersuchungen liegen vor

Zum 17. Mal tagte gestern das Beteiligungsforum zur Neubaustrecke Frankfurt–Mannheim. Im Zentrum stand das Thema Schallschutz mit den Fragen: Können die gesetzlichen Grenzwerte mit den geplanten Maßnahmen eingehalten werden? Wird es nachts für die Anwohnerinnen und Anwohner lauter oder leiser als heute?

Meldungen

Infomobil

Gut besucht: Neues Infomobil der Bahn zieht 1.400 Interessierte beim Hessentag an

Auch auf dem diesjährigen Hessentag in Pfungstadt war die Deutsche Bahn mit ihren Bauprojekten in Hessen vertreten. Vom 2. bis 11. Juni bekamen viele Besucher:innen des Hessentags am neuen Infomobil der Bahn einen Einblick in diese Projekte. Im Fokus stand dabei die Neubaustrecke von Frankfurt nach Mannheim.

Meldungen

Umweltschutz

DB-Klimawald: Zum Schutz der Wälder in Südhessen

Der DB-Klimawald ist das zentrale Ausgleichsprojekt für die Neubaustrecke zwischen Frankfurt und Mannheim. Gemeinsam mit dem Bundesforst, der Ökoagentur für Hessen und den Kommunen vor Ort setzen wir in der Region innovative ökologische Waldprojekte um. Mitten in Hessen entstehen so auf einer Fläche von 500 Hektar wieder ursprüngliche, vernetzte Wald-, Feucht- und Offenlandgebiete.

Meldungen

Pfungstadt–Einhausen

Bodenuntersuchungen von Pfungstadt bis Einhausen

Noch bis in den August hinein sind Geotechniker entlang der A67 in Pfungstadt, Gernsheim, Langwaden und Einhausen unterwegs, um Bodenproben zu entnehmen. Die Bodenuntersuchungen sind für die weiteren Planungen notwendig. Anhand der Proben erstellen Gutachter:innen ein Bodenschutzkonzept, das konkrete Schutzmaßnahmen für die Bauausführung festlegt.

Meldungen

Beteiligungsforum

Planungsstand in den Abschnitten 1 bis 5/6

Thema der 16. Sitzung des Beteiligungsforums Frankfurt–Mannheim war am gestrigen Tag der aktuelle Sachstand in den verschiedenen Planungsabschnitten. Die Bahn erklärte darüber hinaus, dass die Schallschutzgutachten auf Basis der neuen Zugzahlenprognosen angepasst werden.